Sozialistischer Realismus - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Sozialistischer Realismus

Ein Toast (Trinkspruch) aus Grusnien (ehem. UdSSR), zitiert vom Politökonomen Harry Nick:

"Ein sehr alter altgrusinischer Fürst versprach, demjenigen seine Tochter zur Frau zu geben, der ein Bild von ihm male, das zugleich schön und wahr sei. Nun war dies aber ein alter Recke, der in seinen vielen Schlachten viel verloren hatte, darunter sein linkes Auge und sein rechtes Bein. Über das Bild des ersten, der um die Hand der Prinzessin warb, und auf welchem das fehlende Auge und das fehlende Bein zu sehen waren, sagte er: Das Bild ist zwar wahr, aber nicht schön; du musst sterben. Der zweite malte ihn mit zwei Augen und zwei Beinen. Da sagte der Fürst: Das Bild ist zwar schön, aber nicht wahr; auch du musst sterben. Dann kam einer, der setzte den Fürsten auf ein Pferd, so dass sein rechtes Bein auf der abgewandten Seite und das linke Auge vom Schild verdeckt waren, den er ihm in die Hand gegeben hatte. Dieses Bild ist wahr und schön, sagte der Fürst. Und deshalb, liebe Freunde, trinken wir auf unseren sozialistischen Realismus in Kunst und Literatur!"


Quelle:

Harry Nick: Gemeinwesen DDR - Erinnerungen und Überlegungen eines Politökonomen (VSA Verlag, Hamburg 2003, 241 S. 20,50 EUR)

Im Internet als Auszug unter: http://www.harrynick.de/index.php?page=413794532&f=1&i=413794532

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt