Aufenthalt/Transit in Peking - Nordkorea-Information

Nordkorea-Info.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aufenthalt/Transit in Peking

Praktische Hinweise zum Zwischenstop in Peking



Visum für die Volksrepublik China


Seit
2013 ist bei einem max. 72-stündigen Aufenthalt im Stadtgebiet von Peking kein Visum für China mehr erforderlich, sofern man bei der Einreise - ohne vorherige Zwischenlandung in China - das Ticket für den Weiterflug und das Visum für Nordkorea vorlegen kann und z.B. die deutsche, österreichische oder schweizerische Staatsbürgerschaft besitzt. Innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft muss man sich bei der für den Bezirk zuständigen Polizeistation registrieren. Diese Registrierung wird vom Hotel, in dem man übernachtet, übernommen. Auch bei der Rückreise ist darauf zu achten, dass man spätestens 72 Stunden nach flugplanmäßiger Ankunft Peking per Nonstop-Flug (d.h. ohne Zwischenlandung in China) verlässt. Dies ist durch Vorlage des Flugtickets und des Reisepasses - ggf. mit Visum des Ziellandes - nachzuweisen.

Insbesondere um die staatlichen nordkoreanischen
Feiertage herum werden aufgrund des damit verbundenen erhöhten Fluggastaufkommens von Air Koryo zusätzliche Flüge zwischen Peking und Pyongyang (und zurück) eingesetzt. Meist liegen diese Flüge im Rahmen von +/- 1 bis 2 Stunden um den regulären Flug herum. Wenn Sie bei Hin- und/oder Rückreise die 72-Std.-visumfreie Zeit in Peking nutzen möchten und dafür die Voraussetzungen erfüllen, planen Sie die Zeitspanne für den Transit besser mit max. 70 Stunden, damit es nicht zu Problemen kommt.

Nach Ihrer Ankunft in Pyongyang legen Sie den Reiseleitern bitte folgende Unterlagen vor:

- Reisepass mit dem für die Rückreise gültigen chinesischen Einreisevisum oder

- Reisepass (ohne China-Visum) mit dem Weiterflugticket (ohne Zwis
chenlandung in China) und ggf. Visum des Ziellandes

Es ist allerdings dennoch empfehlenswert, ein Einreisevisum für China zu beantragen, um unangenehme Situationen zu vermeiden, falls es zu unvorhersehbaren Zwischenfällen kommt (z.B. Flugverspätungen, Streiks, Vulkanaschewolken etc.). Manche Fluggesellschaften weigern sich beim Check-in in Europa auch, Passagiere mitzunehmen, die für den Flug nach Peking kein gültiges Visum für China vorweisen können.

Wenn Sie per Eisenbahn von Peking nach Pyongyang oder zurück fahren möchten, ist in jedem Fall ein China-Visum erforderlich, da Sie dann das Stadtgebiet von Peking verlassen. Beantragen Sie, wenn Sie per Eisenbahn fahren, bitte vorsorglich immer ein Visum für die zweifache Einreise, auch wenn Sie bei der Hinreise per Flug nach Nordkorea einreisen und eigentlich die visumfreie 72-Stunden-Regelung in Anspruch nehmen möchten. Wenn Sie bei der ersten Ankunft in Peking ein Visum nur für die einfache Einreise im Pass haben, kann es passieren, dass der chinesische Kontrollbeamte dieses abstempelt, bevor Sie ihm erklären können, dass Sie es für die Rückreise benötigen. Dann hätten Sie für die Rückreise per Eisenbahn kein gültiges Visum mehr.

I
nformieren Sie sich bitte zusätzlich auch direkt bei den zuständigen chinesischen Stellen, insbesondere um evtl. kurzfristige Änderungen der Visa-Regelungen zu erfahren.




Botschaft der Volksrepublik China


Die Botschaft der Volksrepublik China informiert auf ihrer Internetseite über die Visumantragstellung: www.china-botschaft.de
.

Seit 2013 ist für viele Länder die Visumbearbeitung von der chinesischen Botschaft an das “Chinese Visa Application Service Center” übertragen wurden. Bitte informieren Sie sich auf deren Internetseite www.visaforchina.org bzw. telefonisch
über die aktuell geltenden Bestimmungen, auch hinsichtlich der aktuellen Regelungen für den max. 72-stündigen visumfreien Aufenthalt. Selbstverständlich können Sie die Antragsunterlagen für das chinesische Visum wie bisher über einen Visa-Service eingereichen, z.B. www.taico.de (Auf dieser Webseite können Sie den Visumantrag direkt online ausfüllen und auch den Flug nach Peking buchen.)

Wenn Sie ein China-Visum beantragen möchten, übernimmt www.taico.de gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 23,90 EUR für Sie auf Wunsch auch die Einreichung Ihres Passes bei der nordkoreanischen Botschaft, damit es durch die Postlaufzeiten zu keinen unnötigen Verzögerungen kommt. Sie können dazu Ihren Reisepass und die Antragsunterlagen für das China- und das Nordkorea-Visum an Taico senden. Details dazu erhalten Sie auf Anfrage im Zusammenhang mit der Reisebuchung.


Botschaft der Volksrepublik China in Pyongyang

Wenn Sie für die Rückreise von Nordkorea nach China ein China-Visum benötigen, es aber nicht rechtzeitig geschafft haben, dies vorab zu besorgen, so besteht die Möglichkeit, das Visum in der chinesischen Botschaft in Pyongyang zu beantragen. Die Visumgebühr dafür beträgt 100 US$ (Stand Sept. 2015). Für diesen Visumantrag sind folgende Unterlagen erforderlich:

1) Flugticket von Peking in ein Drittland
2) Buchungsbestätigung für ein Hotel in China (mit Anschrift und Telefonnummer) bzw. Kontaktadresse mit Telefonnummer für vorübergehenden Aufenthalt in China.
3) Kopie des Reisepasses und Kopie des Nordkorea-Visums
4) Beschäftigungsnachweis für den ausgeübten Beruf
5) Drei Passfotos mit hellem Hintergrund

Flüge von Deutschland/Österreich/Schweiz nach Peking

www.cheapfares.de
www.checkfelix.de
www.flugboerse.de
www.opodo.de

www.fluege.de

www.bravofly.de

www.aeroplan.de

www.Billiger-Reisen.de
www.cheaptickets.de

www.idealo.de

www.Buche24.de

www.Billigweg.de
www.world-of-flights.de
www.kayak.de

Eine gute Übersicht bietet auch Goggle mit den folgenden Tools:

Google Flights
Matrix Airfare Search


Hotelunterkunft in Peking


a) Anbieter aus Deutschland

www.HRS.de


b) Anbieter aus China

www.ineedhotel.com

www.sinohotel.com

www.asiarooms.com
(Unternehmen der TUI)


Hinweise, falls Sie keinen Aufenthalt in Peking planen und nur zum Transit im Flughafen bleiben


Transit innerhalb des Pekinger Flughafens bei der Anreise


Bei der Passkontrolle im Flughafen Peking wird in Ihrem Pass ein Transitstempel angebracht, wenn Sie kein China-Visum vorweisen können und also lediglich zum Transit im Airport bleiben.


Sie gehen nach der Passkontrolle – so wie alle Passagiere, die auch nach Peking einreisen – zum Gepäckband, holen Ihr Gepäck ab (sofern es in Deutschland nicht schon bis Pyongyang durchgecheckt werden kann) und durch den Zoll in den Ausgangsbereich des Airports.

Wenn Sie im Terminal 2 angekommen sind, gehen Sie nun lediglich eine Etage nach oben in die Abflughalle.

Wenn Sie im Terminal 3 angekommen sind, fahren Sie mit dem kostenlosen Shuttle-Bus zum Terminal 2. Dort kommen Sie dann bereits auf der richtigen Etage (Abflugebene) an.

Begeben Sie sich dann zum Check-In-Schalter für den Air Koryo Flug: Um welchen Schalter es sich handelt, sehen Sie an den Monitor-Anzeigen (zumeist D1-D5).



Hinweise, falls Sie vor oder nach der Nordkorea-Reise einen Aufenthalt in Peking planen


Im Flughafengebäude gibt es Geldautomaten (ATM), die auch Bargeld an Kreditkarten-Inhaber auszahlen (z.B. Visa, MasterCard). Die Bedienungsmenüs sind i.d.R. auch in englischer Sprache verfügbar. Heben Sie dort bzw. in der Wechselstube ausreichend Geld ab, damit Sie die Fahrt vom Flughafen zum Hotel bezahlen können (Shuttle-Bus; Taxi; Express Train). Die chinesische Währung ist der Renminbi (RMB), was “Volksgeld” bedeutet. Das Geld wird in Yuan gezählt, man sagt also “Das kostet fünf Yuan” und nicht, “Das kostet fünf Renminbi”. 1 EUR = ca. 7
RMB.

Die Fahrt im Shuttle Bus
ins Zentrum kostet je nach Entfernung ca. 18 - 24 RMB, im Taxi etwa 100 RMB und im Beijing Airport Express Train zur U-Bahn-Station Dongzhimen 25 RMB (Stand April 2014). Sie können auch bereits vorab im Internet einen Chauffeur-Service buchen, der Sie im Flughafen erwartet und dann bis zum Hotel bringt: http://www.ineedhotel.com/travel/chauffeur.php

Falls Sie Ihr Handy mitnehmen, können Sie im Flughafen (und natürlich auch später in der innenstadt z.B. bei “China Mobile”) chinesis
che SIM-Karten erwerben (Pre-paid-Karten ohne Vertragsbindung, ab ca. 15 EUR). Auf diese Weise können Sie i.d.R. erheblich preisgünstiger nach Hause anrufen als mit Ihrer mitgebrachten SIM-Karte.



Nützliche Adressen


Beijing Municipal Public Security Bureau (für Verlängerung des chin. Visums bzw. bei Passverlust)
Address : No.9, Dongdajie, Qianmen, Dongcheng District, Beijing
Telephone : 84020101 (24-hour automatic inquiry) Manual Inquiry 8:30-12:00 13:00-17:00
Internet


Sehenswürdigkeiten in Peking und Umgebung

Tour-Beijing.com
(Externer Link in englischer Sprache)



Restaurants, Einkaufstipps und Veranstaltungskalender

Beijing Essential

Beijing City Weekend

Beijing Today

Agenda Beijing

The Beijinger

Tianquio Theatre

Panjiayuan Market



Öffentliche Verkehrsmittel in Peking

Buslinien-Routenkarten



Stadtplan von Peking

Mappery.com (jpg-Dateigröße ca. 5 MB)
Weitere

Internet-Suchmaschine für China

Baidu

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü