Das Architektonik-Institut - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das Architektonik-Institut

Service > Kultur und Tradition > Architektur und Wohnkultur > Einrichtungen

Das Architektonikinstitut (Architectural Science Research Institute) befindet sich im Pyongyanger Stadtbezirk Sadong und wurde am 1. Oktober Juche 42 (1953) gegründet.

In diesem Institut gibt es verschiedene Forschungsräume wie Forschungsraum für Technische Architektur, und befähigte Projekteure und Forscher sind mit der wissenschaftlichen Erforschung beschäftigt.

In letzten Zeiten wurden von hiesigen Wissenschaftlern und Technikern das Siegesdenkmal der Schlacht im Gebiet Musan, der Große Studienpalast des Volkes, das Monument der Juche-Ideologie, die Pyongyanger Sporthalle, das Denkmal der Drei Chartas für die Vereinigung des Vaterlandes und andere viele
monumentale Schaffenswerke projektiert und in Bau ausgeführt.

Zurzeit legt das Institut die Kraft auf die Forschung nach dem fortgeschrittenen Schema der Baustruktur und der wissenschaftlich fundierten  Rechnungsmethode und entwickelt damit Bauprojekt und -ausführungsmethode noch weiter.

Die grundlegende Lehre über nicht dicke Platte und die Methode zur Klebung der Steine in Räumen, die weltweit anerkannte Bautheorie sind, wurden vollendet und eingeführt, wodurch die Elastizität, Künstlichkeit und Nützlichkeit gewährleistet werden. Ferner die Wissenschaftsforschungsaufgaben, darunter die Entwicklung des Programms zur akustischen Analyse und die Herstellung des Messgeräts des akustischen Drucks, wurden in kurzer Frist geforscht und vervollständigt.

Bei der Erfüllung der Aufgaben der Spitzentechnik, darunter die Projektierung der Gebäudestruktur in Anwendung des Rutschenunterbaus und deren Ausführungsmethode und die Heizungstechnik durch Solarhitzekonzentrator in Vakuumleitung, wurden Erfolge erreicht.

Das Institut setzt künftig die umfangreiche Forschung in sein Ziel, darunter die Forschung der Bauausführungsmethode durch Mehrzweckprofilstahl und Schalung, Forschung des Strahlungsheizungssystems in Benutzung der Montagebodenleitung und ein neues Beleuchtungssystem, und treibt die wissenschaftliche Forschung für deren Verwirklichung kräftig voran.


Naenara, August 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt