Das alte Gemälde „Die Beine ins Wasser getaucht“ - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das alte Gemälde „Die Beine ins Wasser getaucht“

Service > Kultur und Tradition > Malerei > Historische Gemälde

Das alte Gemälde „Die Beine ins Wasser getaucht“

Das Werk „Die Beine ins Wasser getaucht“ (27.8x19.1cm) wurde von Ri Kyong Yun (1545-1611) geschaffen.

Ein Gelehrter, der seine Hose hochkrempelte und auf einem Fels sitzen bleibt, unterhält sich mit einem hinter ihm stehenden Kind, indem er seine Beine ins Wasser taucht und sich erfrischt.

Sein Brust und Bauch in offenem Oberhemd, die lange Beine in hochkrempelter Hose und der Schatten von Baum sind in guter Harmonie dargestellt. Das verdoppelt die Erfrischungen.

Durch einfache und richtige Bildstruktur, vitales und lebendiges Milieu und lebensnahen Ausdruck der gegenseitigen Sympathie zwischen beiden Personen kann man die Begabung des Malers merken.

Quelle: Naenara.com.kp

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt