Das alte Gemälde "Traumland" und der Maler An Kyon - Nordkorea-Information

Direkt zum Seiteninhalt

Das alte Gemälde "Traumland" und der Maler An Kyon

Service > Kultur und Tradition > Malerei > Historische Gemälde

Das alte Gemälde "Traumland" ist ein bedeutendes Landschaftsgemälde Koreas aus dem 15. Jahrhundert, das vom berühmten Maler von damals, An Kyon, geschaffen wurde. Der Forscher des Geschichtsinstituts bei der Akademie der Gesellschaftswissenschaften, Ri Jin Song, sagt: "An Kyon malte die Porträts, die Tierbilder und insbesondere die Landschaftsbilder ganz ausgezeichnet. Er richtete seine Aufmerksamkeit darauf, die Naturlandschaft wahrheitsgetreu zu veranschaulichen. In seinen Werken wurden die Ausdruckskraft, bei der das Objekt wahrheitsgetreu dargestellt wird, die kräftigen und herrlichen Züge und die reichen Gefühle miteinander schön kombiniert. Daher erfreuten sich seine Werke unter den Malern von damals großer Beliebtheit und leisteten einen großen Beitrag zur Entwicklung der Malerei Koreas."



Zu den bedeutenden Werken von An Kyon gehören "Traumland", "Drachen", "Frühwinter", "Der Abend in einem Fischerdorf", "Fischer" usw. Das repräsentative davon ist "Traumland". Das Gemälde zeigt die Landschaft von einem Pfirsichgarten, die der damalige Prinz Ri Yong im Traum gesehen haben soll. An Kyon schuf das Gemälde nur in drei Tagen. Im Gemälde, das die Frühlingslandschaft mit schönen Emotionen herrlich darstellt, wurden die Nah-, die Mittel- und die Fernsicht miteinander ausgezeichnet kombiniert und die traditionellen Techniken der koreanischen Malerei wie Intensität, Zusammenfassung und Abkürzung ausdruckskräftig durchgesetzt. So wirkt die Berglandschaft ganz lebendig und scheint ein Bach durch das Tal zu rauschen. Es ist eine wirklichkeitsnahe Darstellung.

Das Gemälde, in dem der Maler ein Traumbild erscheinen ließ, wirkt zwar etwas mysteriös, hat jedoch die lebendigen Faktoren der Dorflandschaft, die damals überall in Korea zu erleben war. An der linken Seite gibt es die eigenhändigen Schriften von 22 Personen einschließlich der berühmten Gelehrten von damals Jong Rin Ji und Pak Yon über dieses Gemälde. Mithilfe der reichen Phantasie und charakteristischen Konstruktion stellte das Gemälde das reiche Lebensgefühl der koreanischen Nation und ihre Naturliebe ausgezeichnet dar. Das alte Gemälde "Traumland" veranschaulicht das Entwicklungsniveau der Landschaftsbilder Koreas im 15. Jahrhundert.


Stimme Koreas, August 2014

© 2003 – 2022 Nordkorea-Info.de
Zurück zum Seiteninhalt